Tarifanpassung im Zuge der StromNZV Novelle

Das Bundeskabinett hatte am 22. November 2017 die Novelle der Stromnetzzugangsverordnung (StromNZV) verabschiedet. Mit dieser wird die Einheitlichkeit der deutschen Stromgebotszone nun gesetzlich verankert, welche bislang gesetzlich nicht geregelt war.

Stromhaltig hatte in seinen Tarifen bislang die lokale Verfügbarkeit von Grünstrom mit einer Prämie versehen. Realisiert wurde dies durch den Grünstromindex (GSI) als Angebotsgrundlage. Mit der Novelle der StromNZV wird die gesamte Erzeugung von Grünstrom in Deutschland (DE-Index) berücksichtigt. Bestandskunden im Autostrom oder EEG-Tarif wurden bereits angeschrieben, ob sie in bei den lokalen Werten (GSI) bleiben möchten, oder den Wert für Deutschland (DE-Index) verwenden wollen. Neukunden in zeitvariablen Tarifen werden automatisch die Angebote basierend auf dem DE-Index erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.